Panama auf Platz 2 der weltweit interessantesten Immobilienstandorte

In Deutschland gibt es tatsächlich Vorschläge deutscher Politiker, Immobilienbesitzer zu enteignen (FAZ-Artikel) und einen Mietdeckel von 6-7 Euro / Quadratmeter einzuführen (FAZ-Artikel), um den Wohnungsmarkt staatlich zu regulieren. Diese Vorschläge stammen nicht von irgendwem, sondern immerhin u.a. von unserer möglichen nächsten Bundesjustizministerin. Es reicht schon aus, solche politischen Vorschläge öffentlich zu machen, um Investoren zu verschrecken. Nachdem die Immobilienpreise in Deutschland die letzten Jahre stark gestiegen sind und manche Preise sich für Investoren nicht mehr rechnen, macht es durchaus Sinn, sich nach anderen interessanten Märkten umzuschauen und sein Portfolio zu diversifizieren. In einer internationalen Studie der interessantesten Immobilienmärkte weltweit belegt Panama den zweiten Platz (Info-Link). Beim Ranking der Länder, in denen sich eine Investition am meisten lohnt, waren u.a. Preise, Sicherheit, gesetzliche Regelungen, Wirtschaftswachstum und das Klima wesentliche Kriterien.

Doch der Immobilienmarkt in Panama ist nicht nur für Investoren interessant, sondern auch für diejenigen, die für ihr eigenes Leben noch einen zweiten Standort suchen. 300 Tage im Jahr Badesaison, geringe Kriminalität, atemberaubende Natur und freundliche Menschen sind einige der vielen Argumente für Immobilien in Panama. Dazu sind die Immobilienpreise in Panama in internationalen Vergleich immer noch günstig.

Die Vogue (Link) und die New York Times (Link) haben Panama als ihr „Place to be in 2019“ gewählt. „Oh, wie schön ist Panama…

Mehr zur Entwicklung der Immobilienpreise in Panama findet man unter diesem Link.

Der Immobilienmarkt in Panama zählt international zu den interessantesten Standorten für Immobilien-Investments und wir möchten gerne Ihre Vertrauensperson vor Ort sein und uns um Ihre Immobilien in Panama nachhaltig kümmern.

Rentabel, sicher und schön:
Immobilieninvestments in Panama

Scroll to top Newsletter