Kategorie: Immobilien

Game Changer für unser Inselprojekt

Die aktuellen Entwicklungen und neuen Verträge zwischen Panama und China sind für unser Inselprojekt „Isla Boca Brava“ ein absolut positiver „Game Changer“, der die Nachfrage nach unserem Grundstück immens steigern wird. Während seiner China-Reise in der letzten Woche haben der Präsident von Panama Juan Varela und das Chinesische Staatsoberhaupt Xi Jinping ingesamt 19 Abkommen unterzeichnet, die eine wirtschaftliche, politische und touristische Zusammenarbeit beinhalten. Panama soll für China das Eingangstor für die Aktivitäten auf dem amerikanischen Kontinent sein und in diesem Zuge wird auch über ein Freihandelsabkommen beider Länder verhandelt. Dies ist ein Meilenstein für die wirtschaftliche Entwicklung von Panama, welches jetzt schon als das schnellst wachsende Land der westlichen Welt gilt.

Ein wesentlicher Punkt innerhalb der Abkommen ist, dass beide Länder gemeinsam den ersten Hochgeschwindigkeitszug in Panama bauen wollen und dies eine neue Etappe für unser Inselprojekt „Isla Boca Brava“ darstellt. Beide Länder haben diesbezüglich ein gemeinsames Abkommen unterschrieben und starten nun mit einer Machbarkeitsstudie.

Dieser Zug soll Panama City mit unserer Inselprojekt-Region „Chiriqui“ verbinden und die 450km in 2,5 Stunden bewältigen. Es soll sich um einen Personen- wie auch Güterzug handeln. Damit wird unsere Inselregion neben Panama City in den Mittelpunkt touristischer und wirtschaftlicher Aktivitäten rücken. Unser Inselgrundstück ist nur ca. 40 min von David, der Provinzhauptstadt Chiriquis entfernt, wo es bereits einen internationalen Flughafen und in Zukunft einen Bahnhof geben wird.

Hierdurch sollen chinesische Waren in Zukunft von Panama aus in die Länder Mittel- und Südamerikas verteilt werden und hierbei wird die neue Zuglinie eine wesentliche Rolle spielen. China schätzt das Volumen an Fracht- und wirtschaftlichen Tätigkeiten, was diese neue Seidenstrasse zwischen China und Panama mit sich bringt, auf ca. 18 Milliarden USD jährlich. Für ein Land mit 4 Millionen Einwohnern eine große Zahl…

Dies bedeutet, dass in Zukunft unsere Inselregion wirtschaftlich eine ganz andere Bedeutung haben und von wesentlich mehr Menschen viel einfacher erreicht wird. Dies wird die Nachfrage nach guten Hotels, Apartments und Grundstücken steigen lassen. Dies sind sehr gute Nachrichten für unser „Inselprojekt“, da wir genau dies anbieten und von steigenden Preisen auszugehen ist.

Architektur Isla Boca Brava

Des Weiteren hat „Air China“ während des China Besuches der Panama Regierung bekannt gegeben, dass sie ab März 2018 zweimal die Woche nach Panama fliegen werden. Weitere chinesische Fluggesellschaften sollen folgen.

Der Immobilienmarkt in Panama zählt international zu den interessantesten Standorten für Immobilien-Investments und wir möchten gerne Ihre Vertrauensperson vor Ort sein und uns um Ihre Immobilien in Panama nachhaltig kümmern.

Rentabel, sicher und schön:
Immobilieninvestments in Panama

Partnerschaft zwischen „FRAPAN-Invest“ und „arsago Real Estate“

„FRAPAN-Invest“ und „arsago Real Estate“ gründen eine Partnerschaft für Immobilien-Investments in Panama. Damit kombinieren wir jahrzehntelange Immobilien-Management-Erfahrung mit dem lokalen Marktzugang und Netzwerk in Panama, um attraktive Investments auf dem Immobilienmarkt in Panama anbieten zu können.

arsago Real Estate wurde 2001 von einem erfahrenen Management-Team gegründet, welches bereits seit 20 Jahren erfolgreich zusammenarbeitet. Das Unternehmen ist als Manager von Beteiligungskapital und Asset- Manager für Wohnimmobilien in Deutschland tätig und kann auf einen erfolgreichen langjährigen Track-Record mit renommierten Investoren und Investments von über 1 Milliarde Euro zurückblicken.

FRAPAN-Invest bietet Investoren vertrauensvoll die Möglichkeit an, ihr Vermögen in einer neuen alternativen Assetklasse zu diversifizieren. Dies sind Immobilien in Panama. Das Unternehmen kümmert sich vor Ort nachhaltig um die Rentabilität der Immobilien in Panama.

Panama Casco Viejo Skyline

Europäer und Asiaten beginnen den Immobilienmarkt in Panama gerade erst für sich zu entdecken, sodass wir eine Vorreiterrolle im deutschen Markt einnehmen möchten, der bisher noch nicht im Fokus der Anleger steht.

Warum Panama? Weil die Fakten wesentlich besser sind als der Ruf Panamas

  • es eines der am schnellst wachsenden Länder auf der Welt ist (BIP Wachstum 8,5% p.a. seit 2002)
  • die Landeswährung USD ist
  • die USA den Schutz des Landes garantieren
  • mittlerweile über 130 multinationale Konzerne ihren Hauptsitz für Mittel- und Südamerika dort haben (u.a. Adidas, Bayer, Nestle, Roche und auch die Vereinten Nationen)
  • es Europäer und Asiaten erst für sich als Investment entdecken und die Preise und Renditen noch entsprechend attraktiv sind
    …nach Aufnahme der diplomatischen Beziehungen (Juni 2017) mit China und Verhandlungen über ein chinesisches Tourismusvisum sich dies bald verändern wird (Link)

Der Immobilienmarkt in Panama zählt international zu den interessantesten Standorten für Immobilien Investments und wir möchten gerne Ihre Vertrauensperson vor Ort sein und uns um Ihre Investments in Panama nachhaltig kümmern.

Rentabel, sicher und schön:
Immobilieninvestments in Panama

Investmentmöglichkeiten in Panama

Investments in Immobilien in Panama sind aufgrund des schnellen Wachstums, der Rechtssicherheit und des USD eine attraktive Anlagealternative in Zeiten niedriger Zinsen. Wir bieten grundsätzlich drei Arten von Investments an, um in Immobilien in Panama zu investieren. Diese unterscheiden sich im Bezug auf erwartete Rendite, Investitionsdauer und regelmässige Ausschüttungen.

1. Wohnimmobilien in Bestlage mit hoher Mietrendite

  Skyline Panama City

Da Panama City der Sitz von über 250 multinationaler Konzerne ist, suchen diese für ihre Mitarbeiter Wohnungen in Panama, sodass man einen verlässlichen Mieter finden kann. Viele von Ihnen leben in einem der modernen Hochhäuser an der Pazifikpromenade oder in der wunderschönen UNESCO-Altstadt „Casco Viejo“ in Panama City. Die Brutto-Mietrendite in Panama City liegt hier bei ca. 7% p.a. Hier geht es neben dem Wertsteigerungspotential vor allen Dingen darum, regelmäßige Mieteinnahmen zu erzielen. Wir helfen Ihnen bei der Wohnungssuche, der rechtssicheren Kaufabwicklung und um Ihre nachhaltige Immobilienverwaltung (Wohnimmobilien in Bestlage).

2. Restauration historischer Kolonialbau

Restauration Casio Viejo

Aufgrund der einzigartigen Lage, der historischen Bauweise und des Aufwertungspotentials bietet sich die UNESCO-Altstadt „Casco Viejo“ in Panama City als Standort für ein Immobilieninvestment an. Mit einem deutschen Bauleiter möchten wir einen einzigartigen Kolonialbau mit Blick auf das Meer und die Skyline wieder aufbauen. Die entstehenden Ladenlokale und Apartments möchten wir dann vermieten. Investoren profitieren von staatlichen Vergünstigungen in Panama (Restauration historischer Kolonialbau).

3. Inselgrundstück Boca Brava

Inselprojekt Panama

Landinvestments in Panama sind aufgrund der Infrastruktur-Investitionen der Regierung eine interessante alternative Anlagemöglichkeit. In der schönsten Provinz Panamas bieten wir Investoren die Möglichkeit an, sich mit uns gemeinsam an einem tropischen Insel-Projekt zu beteiligen. Unser Ziel ist es, am 400m langen Sandstrand ein Boutique-Hotel und ein Immobilienprojekt zu entwickeln, um die dazugehörenden Grundstücke im Preis nachhaltig aufzuwerten (Inselgrundstück Boca Brava).

Der Immobilienmarkt in Panama zählt international zu den interessantesten Standorten für Immobilien Investments und wir möchten gerne Ihre Vertrauensperson vor Ort sein und uns um Ihre Investments in Panama nachhaltig kümmern.

Rentabel, sicher und schön:
Immobilieninvestments in Panama

Attraktive Mietrenditen in Panama

Gute Investitionsstandorte zeichnen sich durch eine wachsende junge Bevölkerung, wirtschaftliche Dynamik, wachsende Kaufkraft, Wohlstand der Bevölkerung, gute Infrastruktur und gute Verkehrsanbindung aus. Diese Voraussetzung erfüllt Panama und macht Investments in Immobilien in Panama City so attraktiv. Wo können Sie sonst in einer modernen internationalen Metropole mit vergleichbar guten Rahmenbedingungen in bester Lage an der Pazifikpromenade eine Wohnung für 2.500 USD pro qm kaufen? Das überdurchschnittliche Wirtschaftswachstum gepaart mit der Sicherheit Panamas zieht sehr viele internationale Großkonzerne und damit Arbeitskräfte an, was für Wohlstand, Kaufkraft und damit kontinuierliche Immobiliennachfrage sorgt. Investments in Immobilien in Panama City erzielen in den besten Standorten ca. 7% p.a. (beste Standorte in Frankfurt ca. 2%). Diese Renditen erzielen Sie in der weltweit wichtigsten Währung, dem US-Dollar. Die Kaufnebenkosten in Panama sind mit ca. 1 – 2% der Kaufsumme für Notar, Rechtsanwalt und Registrierung, zuzüglich Makler günstig. In Frankfurt zahlen Sie für Notar, Rechtsanwalt, Grundbuchamt und Grunderwerbssteuer ca. 7,5%, zuzüglich Makler.

Immobilien-Multiplikator im internationalen Vergleich

Das „Kauf- / Mietpreisverhältnis“-Verhältnis („Multiplikator“) setzt den Kaufpreis einer Immobilie ins Verhältnis zur erzielbaren jährlichen Mieteinnahme. Dabei gilt: Je höher der Multiplikator, desto teurer die Immobilie. Hierdurch lassen sich über- und unterbewertete Immobilienstandorte selektieren.

Es handelt sich bei diesen Zahlen nicht um die Toplagen, sondern um Durchschnittspreise im Stadtzentrum, weshalb diese Zahlen auch von unseren weiter oben genannten Zahlen in Toplagen abweichen. Diese Zahlen geben Ihnen jedoch einen sehr guten Überblick über die Rentabilität der einzelnen Standorte.

Mietrenditen

Panama ist im internationalen Vergleich nicht nur aufgrund seiner landschaftlichen Schönheit, seiner Sicherheit und des hohen Wirtschaftswachstums ein ausgezeichneter Investmentstandort, sondern auch aufgrund seiner Immobilien-Rentabilitätskennzahlen. Die im Vergleich hohen Mieteinnahmen der Immobilien in Panama resultieren aus

  • der Mietnachfrage der multinationalen Großkonzerne für ihre Angestellten
  • internationaler Geschäftsleute, die vom Wirtschaftswachstum profitieren wollen
  • spanischer Arbeitskräfte, die zu Hause keine Perspektive besitzen
  • ausländischer Pensionäre, die sich in Panama niederlassen
  • von Südamerikanern aus anderen Ländern wegen des großen Arbeitsangebotes.

Die genannten Gruppen zeichnen sich dadurch aus, dass sie eher mieten und nicht kaufen.
Egal ob Sie sich für ein Investment im „Casco Viejo“ (UNESCO-Altstadt) mit den dortigen Investmentanreizen oder für eine Wohnung in Panama City an der Pazifikpromenade entscheiden, der Immobilienmarkt in Panama ist sehr interessant und rentabel.

Quelle für Grafiken (www.numbeo.com, www.globalpropertyguide.com, eigene)

Erwarteter Immobilienboom durch Chinesische Investoren

Nach der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen mit China vor wenigen Wochen ist man in Panama sehr gespannt auf die noch engere wirtschaftliche Zusammenarbeit mit China und man erwartet einen neuen Immobilienboom in Panama.  Chinesen waren bisher kaum als Käufer von Immobilien in Panama aufgetreten. Dies steht so sehr im Kontrast zu dem großen internationalen Immobilienhunger chinesischer Investoren in der ganzen Welt (Kanada, London, USA, Deutschland). Chinesen erhielten bisher kein Touristenvisum für Panama und hatten deswegen Immobilieninvestments in Panama nicht auf ihrer Agenda. Dies ändert sich nun…

Durch den Bau des Panamakanals 1904-1914 sind extrem viele Arbeiter aus China und Indien nach Panama gekommen, was aufgrund des Drucks aus der Bevölkerung damals dazu geführt hat, Indien und China bis heute ein Touristenvisum zu verweigern. Nur Arbeitsvisa für die multinationalen Konzerne (z.B. Huawei, China Construction) sind bisher erlaubt. Vor diesem Hintergrund sieht man bisher keine chinesischen Touristengruppen und kaum private chinesische Investoren in Panama. Nach der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen mit China ist mit der Genehmigung des Touristenvisum für Chinesen und der Ankunft der chinesischen Investoren in den nächsten Monaten zu rechnen. Dies wird den Immobilienmarkt und die Preise wie in anderen Ländern der Welt nachhaltig verändern. In bester Lage, in Wohntürmen guter Qualität (z.B. vom internationalen Stardesigner Philippe Starck) kauft man Apartments in Panama City direkt an der Pazifikpromenade mit Blick auf die Inselwelt für ca. 2.500 USD / qm und erzielt hierbei Mietrenditen von ca. 7%. Dies ist im internationalen Vergleich sehr günstig und dies werden auch die Chinesen für sich entdecken, die international ganz andere Preise gewohnt sind. Und das alles in USD in einem der schnellst wachsenden Länder der Welt.
Link Chinas Immobilienhunger

Investmentanreize in der UNESCO-Altstadt Panamas

Das Parlament hat das Gesetz der Steuererleichterungen für Investments in der wunderschönen Altstadt Panamas genehmigt, welches nun eingeführt werden soll und eine Laufzeit von 10 Jahren haben wird. Dies sind natürlich sehr gute Neuigkeiten für ein UNESCO-Altstadt-Investment in Panama, mit dem man ein Gebäude restauriert und danach nachhaltig Mieteinnahmen generiert. Zusammenfassend bedeutet dies nach unserem Verständnis (keine Gewähr; wir bieten keine Steuerberatung an):

  • 30 Jahre keine Immobiliensteuer auf Gebäude und Boden
  • 10 Jahre keine Einkommenssteuer auf Mieteinnahmen
  • 5 Jahre keine Verkaufssteuer

Ein solches Investment in Immobilien in Panama ist ein sehr nachhaltiges Investment, da der Bestand an Gebäuden auf der Halbinsel auf ca. 850 Gebäude begrenzt und nicht erweiterbar ist. Zusammen mit einem deutschen Bauleiter, einem der erfahrensten Restauratoren in der Altstadt, möchten wir ein einzigartiges Gebäude mit Blick auf das Meer und die Skyline wieder aufbauen. Die daraus entstehenden Ladenlokale und Apartments möchten wir dann vermieten, um neben dem geschaffenen Wert zusätzlich regelmässige Mieteinnahmen zu erzielen.

Dieses Video gibt einen kleinen Eindruck von der UNESCO-Altstadt: Casco-Video
Seit einigen Jahren bauen Investoren und die Regierung die historischen Kolonialbauen in Panama City wieder auf. Obwohl immer noch viel zu tun ist, haben die Restaurationen der historischen Gebäude dazu geführt, dass man hier neben dem Präsidentenpalast, Museen und Galerien auch die angesagtesten Hotels, Bars und Restaurants findet. Das „In-Viertel“ Panama Citys ist entstanden. Die 1673 gegründete Altstadt ist das zweitbeliebteste Touristenziel Panamas nach dem Kanal und gleichzeitig suchen hier viele Expats der internationalen Großkonzerne und junge Menschen der oberen Mittelschicht nach einer Mietwohnung, um den lateinamerikanischen Flair hautnah zu erleben

Scroll to top Newsletter